BABYHEILBAD, HEILGESPRÄCH

nach Brigitte Meissner

Nach einem Kaiserschnitt oder traumatischen, unglücklichen Erfahrungen bei der Geburt.

Das Heilgespräch und das Babyheilbad sind sehr wichtige Grundpfeiler in der Begleitung und Aufarbeitung von Geburtstraumata oder –stress bei Müttern, Babys und Kindern geworden.

Beim Heilgespräch erzählen Sie als Mutter Ihrem Kind, die gemeinsame Geburts– oder Schwangerschaftsgeschichte, egal wie alt das Kind ist.

Nach dem kurzen Bad wird das Baby nass und nackt im direkten Hautkontakt auf den nackten Oberkörper der Mama gelegt, und Sie beide mit dem flauschigen Badetuch schön zugedeckt und kuscheln mit einander.

Es soll so sein wie bei einer schönen, ruhigen Geburt; da werden tiefe Urinstinkte berührt. Wenn diese erfüllt werden, kann Heilung stattfinden.

Durch diese Rituale werden emotionale Narben bei Mutter und Kind aufgelöst. Diese seelische Lösung erhöht erfahrungsgemäß auch oft den Erfolg einer therapeutischen Behandlung wirklich deutlich.

Wir schenken durch dieses Ritual dem Kind die Geburt und die Bindung neu. Der Mutter kann es helfen sich mit der Geburt zu versöhnen.

Das erste Heilbad führen Mutter und Doula gemeinsam durch. Später kann die Mutter es eigenständig wiederholen.

Die Rituale Babyheilbad, Heilgespräch und das Abschlussritual (Rebozo-Ritual) nach der Geburt passen perfekt zusammen. Sie müssen nicht immer gemeinsam durchgeführt werden, aber nach traumatischen, unglücklichen Erfahrungen bei der Geburt kann man sie ideal kombinieren.

Das Buch von Brigitte Meissner „Emotionale Narben aus Schwangerschaft und Geburt auflösen“.

BABYHEILBAD, HEILGESPRÄCH